Die Besonderheiten Rumäniens (12Nächte/13Tage)

 

Diese individuelle Rundreise führt Sie sowohl in die rumänische Hauptstadt Bukarest, durch das wunderbare Land mit seinen schönen Städten, Wehrkirchen und Schlössern als auch ins Naturparadies des Donaudeltas und zum traumhaften Strand der Schwarzmeerküste.

Lassen Sie sich auf eine unvergessliche Reise durch Rumänien führen. Wir planen für Sie: die Unterbringung in guten 3 und 4 Sterne Hotels, die Unterbringung auf einem Hotelschiff, das Essen in traditionellen Restaurants, einen Minibus oder Bus und eine qualifizierte, deutschsprachige Reisebegleitung.

Reiseprogramm

1. Tag: Anreise/Bukarest (ca. 50 km)

Anreise nach Bukarest. Übernahme und Begrüßung der Gäste am Flughafen, gefolgt von einer sehr interessanten, ca. 2-stündige Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt Rumäniens, um die ersten Eindrücke dieser abwechslungsreichen Stadt zu genießen. Im Anschluss unternehmen wir einen geführten Spaziergang durch die Altstadt Bukarests. Ein Abendessen erwartet uns in einem wunderschönen, typisch-rumänischen Restaurant. Übernachtung in einem guten 4* Hotel.

2. Tag: Bukarest (ca. 50 km)

Nach dem guten Frühstück, besuchen wir das Parlamentsgebäude, das zweitgrößte Gebäude der Welt nach dem Pentagon, und das Freilichtmuseum, eines der bestorganisierten ethnographischen Museen der Welt. Am Nachmittag ist Zeit zur freien Verfügung in der Stadt vorgesehen. Abendessen und Übernachtung in einem guten 4* Hotel in Bukarest.

3. Tag: Bukarest – Constanta – Mamaia/Schwarzmeerküste (ca. 240km)

Nach dem guten Frühstück fahren wir weiter durch die ehemalige Walachei und durch das Dobrudscha-Gebiet in Richtung Constanta, eine Stadt, die vor ca. 2600 Jahren von den Griechen gegründet wurde. Heute ist das reiche Erbe dieser Stadt an jeder Ecke sichtbar. Antike Spuren wie zum Beispiel die römischen Mosaike prägen den Charakter der Altstadt ebenso wie die historischen Gebäude, die orthodoxen Kirchen, die Moscheen und eine Menge schöner Bauten aus dem 19. Jh. Entdecken Sie den Ovidius Platz mit dem Denkmal, das zu ehren der römischen Dichter gebaut wurde oder schlendern Sie ans Ufer, vorbei am ca. acht Meter hohen genoesischen Leuchtturm mit Baujahr 1869. Auf dem Weg zum Ufer kommen Sie auch vorbei am eleganten Grand Casino, einem grossen Jugendstil-Bau, von wo aus Sie eine wunderschöne Aussicht aufs Meer haben. Anschließend geht es nach Mamaia. Dieser ist der bestentwickelte Badeort an der Schwarzmeerküste in Rumänien. Hier übernachten wir für zwei Nächte in einem guten 4* Hotel in Mamaia. Abendessen im Hotel.

4. Tag: Mamaia/Schwarzmeerküste

Dieser Tage stehen ganz im Zeichen der Erholung an der schönen Schwarzmeerküste. Man kann während des Tages z. B. Spaziergänge am Strand machen, Spa’s in den Hotels besuchen, eine Gondelfahrt über den Strand der Schwarzmeerküste unternehmen oder einfach die herrliche Atmosphäre am Strand genießen. Abendessen und Übernachtung in dem guten 4* Hotel in Mamaia.

5. Tag: Mamaia/Schwarzmeerküste – Tulcea – Murighiol/Donaudelta (ca. 170km)

Nach dem guten Frühstück fahren wir weiter durch das Dobrudscha-Gebiet in Richtung Murighiol/ Dondaudelta, wo wir am Nachmittag auf dem Hotelschiff (nur durch eine ca. 15 minütige Fahrt über das Wasser mit einem Boot – mitten in der Natur gelegen – zu erreichen) eintreffen werden. Ankunft und Check-in mit einem Willkomenscocktailgetränk auf dem Hotelschiff. Anschließend Abendessen mit hochwertigen Produkten aus der Region. Übernachtung auf dem Hotelschiff.

6. & 7.Tag: Donaudelta/Bootsfahrten

Diese zwei Tage stehen ganz im Zeichen der Erholung und zugleich der Entdeckungsreisen im Donaudelta. Es werden Ausflüge mit kleinen Motorbooten gemacht, wo die vielen und seltenen Vögel beobachtet werden können, die im Donaudelta beheimatet sind (z.B. Rosapelikan, Kormoran, Seeadler, Krauskopfpelikan, Seidenreiher, Silberreiher u.v.m.). Genießen Sie die Fahrten auf den zahlreichen Kanälen und Seen und lassen die wunderschöne und unberührte Natur auf sich wirken. Liegestühle auf dem Hotelschiff im überdachten oder unbedachten Bereich stehen draußen kostenlos zur Verfügung. Gesellschaftspiele stehen genauso kostenlos zur Verfügung. Frühstück, Mittagessen und Abendessen mit hochwertigen Produkten aus der Region bereichern diese Tage im Donaudelta. An einem Tag werden wir auch eine Bootsfahrt mit einem kleinen Motorboot bis zur Sacalin Halbinsel, die wichtigste Gegend des Vogelzugs Europas, unternehmen. Dieses Ganztagesausflug führt sie ebenfalls zum KM0 sowie zur Mündung der Donau in das Schwarze Meer. Hier gibt es die Möglichkeit zum Baden und Entspannung auf dem wilden Strand.

Als besonderer Höhepunkt folgt an einem Abend die Entspannung am Lagerfeuer unter dem endlosen Sternenhimmel Rumäniens.

8. Tag: Murighiol – Tulcea – Galati – Bacau – Agapia – Gura Humorului (ca. 480km)

Nach dem guten Frühstück fahren wir weiter durch das Dobrudscha-Gebiet in Richtung Galati, wo uns eine Fähre über die Breite Donau im Moldau Gebiet bringen wird. Weiterfahrt in Richtung Agapia, in der Nähe von Targu Neamt. Hier besuchen wir das berühmte Agapia Kloster (17. Jh.), eines der größten Nonnenklöster SO-Europas mit über 300 Nonnen. Gelegenheit zum Erwerb von handgefertigten Web-und Handarbeiten der Nonnen. Anschließend geht es nach Gura Humorului. Abendessen und Übernachtung für zwei Nächte in einem guten 4* Hotel in Gura Humorului.

9. Tag: Gura Humorului - Moldauklöster - Gura Humorului (ca. 120km)

In der Früh, nach dem guten Frühstück, fahren wir zu den berühmten Moldauklöstern, die einzigartig auf der ganzen Welt, wegen der Innen- und Auβenmalerei, sind. Zuerst wird das Moldovita Kloster (16. Jh.) besucht, eines der gröβten der Bukowina. Danach geht es weiter zum beeindruckenden Sucevita Kloster (16. Jh.). Ein kurzer Halt für die Besichtigung der Werkstatt mit Schwarzer Keramik in Marginea ist geplant. Zuletzt besuchen wir das Voronet Kloster (15. Jh.) wo man die unkopierbare blaue Farbe bewundern kann. Dieses Kloster ist auch unter dem Namen “die Sixtinische Kapelle des Ostens” bekannt. Abendessen und Übernachtung in einem guten 4* Hotel in Gura Humorului.

10. Tag: Gura Humorului - Bistrita/Bistritz - Targu Mures/Neumarkt - Sighisoara/Schäßburg (ca. 310km)

In der Früh, nach dem guten Frühstück, fahren wir über die schönen Pässe der Ostkarpaten und über den Borgo-Pass, bekannt durch Bram Stokers Roman „Dracula”, in Richtung Bistritz. Hier ist ein kurzer Halt in der Altstadt und Zeit zur freien Verfügung vorgesehen. Weiterfahrt nach Schäßburg durch Targu Mures (Neumarkt), eine Stadt, die von Bauten im ungarischen Jugendstil geprägt ist. Am Nachmittag erreicht man Schäßburg, die besterhaltene mittelalterliche Burg Rumäniens und eine der schönsten bewohnten Burgen Europas. Abendessen und Übernachtung in einem guten 4* Hotel in Schäßburg.

11. Tag: Sighisoara/Schäßburg - Biertan/Birthälm - Sibiu/Hermannstadt (ca. 130km)

Nach dem guten Frühstück, unternehmen wir einen schönen und gemütlichen Spaziergang durch die mittelalterliche Burg um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten betrachten zu können. Zeit zur freien Verfügung. Weiterfahrt durch die schönen und alten sächsischen Dörfer und Städte in Richtung Biertan/Birthälm, wo wir eine der mächtigsten Wehrkirchen Siebenbürgens besuchen werden, die auch in die UNESCO Weltkulturliste aufgenommen wurde. Am Nachmittag erreichen wir Hermannstadt, Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2007. Kurzer Rundgang durch die Altstadt mit Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten und danach Zeit zur freien Verfügung in der schönen mittelalterlichen Stadt. Abendessen mit hochwertigen Produkten aus der Region auf einem Bauernhof in der Nähe von Hermannstadt, in Sibiel. und Übernachtung in einem guten 4* Hotel in Hermannstadt.

12. Tag: Sibiu/Hermannstadt – Fagaras - Bran/Törzburg - Brasov/Kronstadt - Schaumweinverkostung Rhein/Azuga (ca. 210km)

Nach dem guten Frühstück, Weiterfahrt entlang der Südkarpaten, durch Fagaras, in Richtung Bran (Törzburg), wo die Besichtigung des sogenannten „Dracula Schlosses“ geplant ist. Danach geht es weiter nach Brasov/Kronstadt, eine der schönsten altsächsischen mittelalterlichen Städte Rumäniens. Hier ist ein besonderer Rundgang durch die Altstadt, mit der Besichtigung der Schwarzen Kirche (14.-15. Jh.), eines der größten gotischen Gotteshäuser Südosteuropas, vorgesehen. Anschließend Fahrt nach Azuga, ein schöner Luftkurort in den Süd-Karpaten, wo sich der berühmte Weinkeller Rumäniens, von Rhein aus dem Jahr 1892, befindet. Besichtigung des Weinkellers, Abendessen mit Schaumweinverkostung und Übernachtung in eingem guten 3* Hotel in Azuga.

13. Rhein/Azuga – Sinaia – Peles Schloss – Flughafen/Abreise (ca. 130km)

Nach dem guten Frühstück, Weiterfahrt durch die schönen Luftkurorte der Süd-Karpaten in Richtung Sinaia, wo die ehemalige Sommerresidenz von unserem ersten deutschen Fürsten und König, Karl I. von Hohenzollern-Sigmaringen, das Peles Schloss (19. Jh.), besucht wird. Danach geht es weiter durch die ehemalige Walachei in Richtung Bukarest zum Flughafen. Heimflug.

TERRY HAPPY TOURS & Team wünscht Ihnen einen angenehmen Heimflug mit tollen Eindrücke aus dem herrlichen Rumänien und bis zum nächsten Mal.

Leistungen / Preis

Im Preis inbegriffen:

✓ Übernachtung für 12 Nächte mit Frühstück laut Reiseprogramm;

✓ Halbpension laut Reiseprogramm;

✓ Vollpension auf dem Hotelschiff im Donaudelta;

✓ Moderner Reisebus steht für das ganze Program zur Verfügung;

✓ Parkgebühren, Fähre, Maut-, Brücken- und andere Busgebühren;

✓ Örtlich qualifizierte Reiseleitung;

✓ Alle Eintrittsgebühren laut Programm.

Im Preis nicht inbegriffen:

✓ Hotel Extras (Telefon, Minibar usw.);

✓ Extra Getränke (Alkoholgetränke usw.) außerhalb der inkludierten Getränke im Reiseprogramm;

✓ Extragebühren bei den Besichtigungen (Foto und Video);

✓ Trinkgelder für Dienstleistungen unterwegs sowie für den Reiseleiter und den Busfahrer;

✓ Flugtickets;

✓ Kofferträger;

✓ Reiserücktrittsversicherung.

Bemerkungen

✓ Dieses Reiseprogramm kann mit einer Gruppe ab 10 Personen zu diesen Preisen durchgeführt werden.

✓ Auch mit einer geringeren Teilnehmeranzahl kann die Reise durchgeführt werden, was allerdings eine entsprechende Preiserhöhung bedeutet.

. Besonderheiten Rumänien. Besonderheiten Rumänien. Besonderheiten Rumänien. Besonderheiten Rumänien. Besonderheiten Rumänien. Besonderheiten Rumänien. Besonderheiten Rumänien.
Urheberrechtlich geschützt ©